Berlin - Ihren Hauptsitz hat die Organisation in New York, gegründet wurde sie 1979 von dem US-Milliardär George Soros. Die „Open Society Justice Initiative“ ist weltweit tätig und erreichte zum Beispiel, dass Roma-Kindern in Tschechien keine getrennten Schulen mehr besuchen müssen. Die Menschenrechte sind das Hauptanliegen der Initiative. Man denkt ans große Ganze.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.