Berlin - Die Botschaft steckt gleich in der ersten Szene. Susanne Graf, noch keine 20, einzige weibliche Kandidatin der Piraten fürs Abgeordnetenhaus, sitzt mit ihrem Freund auf einer grünen Wiese und sinniert darüber, dass sie Angst hat vor dieser Wahl und vor dem, was dann kommt. Voll normal findet das ihr Freund, der Piraten-Bundessprecher Christopher Lang, und sagt eine winzige Spur zu gönnerhaft: "Du bist auch nur ein Mensch. Einer von vielen."

Auch nur ein Mensch - das sind in dieser schönen Dokumentation noch etliche: "Demokraten" heißt der Film von Levi Salomon, Berliner Kulturschaffender mit russischen Wurzeln und bis vor kurzem Antisemitismusbeauftragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Sein "Demokraten"-Film handelt vom Wahlkampf für das Abgeordnetenhaus, Spätsommer 2011. Fünf Politiker porträtiert Salomon in 97 Minuten, ausdrücklich keine Spitzenkandidaten, sondern mehr oder minder erfahrene Straßenwahlkämpfer aus der zweiten und dritten Reihe, die noch selbst mit anpacken und in ihrem Wahlkreis von Kiezfest zu Kneipe, von Seniorenstift zu Podiumsdiskussion tingeln müssen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.