Berlin -  Der Weltklimarat schlägt Alarm und zeigt zwei Szenarien auf, die zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich sind. Wie wäre die Region Berlin-Brandenburg betroffen, wenn erstens die Meeresspiegel um zwei Meter stiegen? „Da wären wir nur mittelbar betroffen“, sagt Fred Hattermann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Es würden ganz sicher auch hierher Leute umsiedeln, die aus Regionen fliehen, die überschwemmt wurden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.