Berlin - Der Berliner Polizei ist ein Schlag gegen den illegalen Drogenhandel gelungen. Wie die Beamten mitteilten, stellten sie am Donnerstag 30 Kilogramm Cannabis in einer Wohnung in Wilmersdorf sicher.

Der Straßenverkaufswert wird auf 150.000 bis 200.000 Euro geschätzt. Ein 57-jähriger Tatverdächtiger wurde nach umfangreichen Ermittlungen des Landeskriminalamtes bereits am Mittwochabend festgenommen. Bei der Durchsuchung wurde dann auch eine Komplizin festgenommen. Gegen beide ergingen Haftbefehle. (dpa/bb)