Berlin - „Die drehn voll am Rad“ – „Du bist ja außer Rand und Band“ – „Wenn eena varrickt wird, wird er zuerst in Kopp varrickt“ – „Bei dir piept’s wohl?“ All das sind Aussprüche von Berlinern zu Leuten, die es übertreiben. Ich kannte vor langer Zeit mal eine Kollegin, die „Schwungrad-Elli“ genannt wurde, weil sie allem noch mehr Drive gab, als nötig war: der Begeisterung, der Sorge, der Aufregung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.