Seit Montag ist Berlin Preisträgerin des EU-Preises „Access City Award“ 2013 – in Anerkennung des „umfassenden und strategischen Ansatzes Berlins bei der Schaffung einer barrierefreien Stadt“. Der Rollstuhlfahrer Martin Theben findet, dass die Verantwortlichen in Berlin durchaus noch mehr tun könnten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.