Berlin - Politik in diesen Zeiten ist oft laut und schlecht gelaunt, auf Effekte und die schnelle Nachricht zielend. All das war Thomas Oppermann nicht. Der Sozialdemokrat aus Niedersachsen behielt auch in schwierigen Situationen die Ruhe, er war meistens freundlich, schlagfertig und humorvoll, aber nie verletzend. In dieser Hinsicht ähnelte er Angela Merkel, mit der er in seiner Zeit als Fraktionsvorsitzender der SPD in der großen Koalition 2013 bis 2017 ein vertrauensvolles Verhältnis entwickelt hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.