Berlin - Manchmal denke ich über die Worte „menschlich“ oder „Mensch“ nach – auch angesichts vieler Nachrichten, die man täglich so hört. Mir fällt auf, dass es immer so klingt, als wäre „das Menschliche“ grundsätzlich etwas Gutes und Vernünftiges, getreu dem Dichtermotto: „Ein Mensch, wie stolz das klingt!“ Das ist natürlich Quatsch. Auch der horrendeste Blödsinn ist menschlich. Man kann sich bei einer Spezies ja nicht nur das Gute raussuchen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.