In Terminal T1 des Flughafens BER warten Koffer auf ihren Testeinsatz. Rund 7500 Gepäckstücke wurden gesammelt, um den Betrieb zu simulieren. 
In Terminal T1 des Flughafens BER warten Koffer auf ihren Testeinsatz. Rund 7500 Gepäckstücke wurden gesammelt, um den Betrieb zu simulieren. 
Foto:dpa/Soeren Stache

Berlin - Was tut man nicht alles, um dabei mitzuhelfen, den neuen Berliner Flughafen für die Eröffnung fit zu machen. Hendrik Voß zeigt auf Kjell Sommer, der mit ihm am Probebetrieb teilnimmt. „Wir haben eine Sonderaufgabe erhalten“, sagt der Airbus-Mitarbeiter, der aus Hamburg nach Schönefeld gekommen ist. „Er spielt gleich mein Kind, das auf dem Flughafen verloren geht.“ 375 Komparsen sind am Dienstagvormittag zum BER gereist, um Passagiere darzustellen. Es ist der 26. Probebetriebstag am neuen Hauptstadt-Flughafen und der siebte, an dem auch Menschen von außerhalb der Luftfahrtbranche teilnehmen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.