Was bleibt vom Ruhm rein materiell? Lauter Dinge, die vergilben und verstauben. Die Legende selbst schwebt über allem.
Foto: Harmsen

Berlin - Es war nur eine kleine Nachricht am Anfang der Woche. Doch sie hat mich wieder mal über die Ewigkeit und den Ruhm nachdenken lassen. Ich sah wieder eine Szene vor mir, die ich vor Jahren erlebt hatte. Es geschah auf einem Beatles-Festival in einem Berliner Hotel. Dort waren Dutzende Stände aufgebaut: mit alten Platten, Bildern, Plakaten, vergilbten Heftchen und Fan-Artikeln. Überall lag altes Zeug herum. Überall saß jemand, der noch etwas Kleines rausquetschen wollte aus der großen Beatles-Geschichte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.