Berlin - Es gibt 325 Ausbildungsberufe und weit mehr als 200 Studienfächer. Fast niemand weiß, was im Fach Gräzistik studiert wird oder in Ökotrophologie. Die meisten wissen aber halbwegs, was eine Kauffrau macht, ein Steinmetz, eine Altenpflegerin. Doch es gibt wohl nur eine Berufsgruppe, über die alle Bescheid zu wissen glauben: die Lehrerschaft, von der mehr als 60 Prozent Frauen sind. Jene Berufsgruppe also, die normalerweise am kommenden Montag die Kinder nach den Winterferien wieder in der Schule begrüßen würde, um sich durch den Schulstoff zu kämpfen. Allerdings bedeutet Schulpflicht in Corona-Zeiten nicht, auch in der Schule lernen zu dürfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.