Nördlich vom Hauptbahnhof (rechts im Hintergrund) wird seit Jahren gebaut. Doch der erste Abschnitt der S21, der von hier zum Nordring führen wird, geht nun erst 2021 in Betrieb. 
Foto: imago images / Marius Schwarz

Berlin - Die jahrelange Diskussion um die Streckenführung eines der wichtigsten Berliner Nahverkehrsprojekte ist beendet. Der Deutsche Bundestag und die Deutsche Bahn (DB) haben sich darüber geeinigt, wie die geplante zweite Nord-Süd-S-Bahn das Reichstagsgebäude umfahren wird. Das bestätigten Beteiligte nach der Sitzung der Bau- und Raumkommission des Ältestenrates des Bundestages, die am Mittwochabend endete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.