Einschränkungen: Personalmangel bremst Berliner S-Bahn

Berlin - Die S25 fährt nach Angaben der Berliner S-Bahn zwischen Teltow Stadt und und Gesundbrunnen/Nordbahnhof nur alle 20 statt alle 10 Minuten. Die S45 wird erst von 06.30 Uhr in Betrieb genommen. Die S47 fährt ganztägig nur zwischen Spindlersfeld und Schöneweide.

Wegen Streckensperrungen müssen sich die Fahrgäste der S-Bahn Berlin und der U-Bahn (BVG) auch im April auf weitere massive Einschränkungen einstellen. Diese Arbeiten werden nach Unternehmensangaben überwiegend in den Osterferien vorgenommen. Hintergrund der Maßnahmen sei der Abschluss zahlreicher Modernisierungsarbeiten am Streckennetz, teilte der Projektleiter Umbau Ostkreuz der Deutschen Bahn (DB), Mario Wand, am Mittwoch mit.

So stehe die Fertigstellung der neuen Ringbahnhalle am S-Bahnhof Ostkreuz sowie deren Anschluss ans Streckennetz bevor. Zeitgleich werde auf dem Ostring die elektronische Stellwerkstechnik in Betrieb genommen, fügte Wand hinzu. Auf der U-Bahnlinie 2 werde die mehrjährige Sanierung der mehr als 100 Jahre alten Hoch- und Untergrundbahn in Pankow und Prenzlauer Berg abgeschlossen.

Die S-Bahn und die BVG bieten gemeinsam Ersatzverkehre an und informieren über Umfahrungsmöglichkeiten. Zum Totalausfall des Zugverkehrs kommt es vom 30. März bis 16. April auf dem S-Bahn-Ostring zwischen Schönhauser Allee und der Haltestelle Baumschulenweg in Neukölln. Die Sperrung des nordöstlichen Teils der U2 beginnt am 7. April und endet am 16. April.

Betroffen ist zunächst der Abschnitt Pankow - Stadtmitte. Ab 10. April soll die Streckensperrung bis 16. April auf den Abschnitt Pankow - Rosa-Luxemburg-Platz begrenzt werden. Die Bahnhöfe Hausvogteiplatz, Märkisches Museum und Klosterstraße können vom Ersatzverkehr nicht angefahren werden.

Nach BVG-Angaben ist ein Fußweg von jeweils 300 bis 400 Metern erforderlich. Die Bauvorbereitungen beginnen dieses Wochenende. Ab dann müssten sich S-Bahn-Fahrgäste am Ostkreuz und auf dem Ostring auf erhebliche Einschränkungen einstellen, sagte Wand. So fahren vom 16. März ab 22.00 Uhr bis 19. März keine Züge zwischen Schönhauser Allee und Ostkreuz.

Auch zwischen Lichtenberg und Ostkreuz wird dann der S-Bahn-Verkehr unterbrochen. Unmittelbar nach der Ostringsperrung werden die Sanierungsarbeiten auf dem Ostring fortgesetzt. Vom 16. April bis 24. April ersetzen Busse den Schienenverkehr zwischen Bundesplatz und Schöneberg. (dpa/dapd)