Die künftigen Erstklässler Benedikt und Philipp spielen gerade Karten im Hort ihrer künftigen Schule. Uno-Karten. Den Hort besuchen beide schon seit einigen Wochen, weil das Kita-Jahr für sie schon Anfang August zu Ende gegangen war. Beide freuen sich darauf, dass die Schule nun endlich richtig beginnt. „Ich will besonders gerne Rechnen lernen“, sagt der dunkelblonde Philipp, der ein olivfarbenes T-Shirt mit einem Baggerbild trägt. „Und ich will richtig lesen lernen“, sagt Philipp, der Junge mit dem Spiderman-T-Shirt. „Ich kann auch schon meinen Namen schreiben“, fügt er an und malt in noch etwas schiefen Großbuchstaben tatsächlich schon ein „BENEDIKT“ auf ein Blatt Papier.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.