Berlin - Elf Wochen haben Eisbärenmutter Tonja und ihr Baby alleine und vor allem ungestört in der kleinen Wurfhöhle verbracht. Jetzt haben sie ihren ersten Besuch bekommen: die Tierärzte des Tierparks. Zwei Fragen brannten Zoo-Chef Andreas Knieriem auf den Nägeln. Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Und wichtiger noch: Ist das Baby gesund?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.