Berlin -  Dieses Mal ist es keine echte Überraschung. Bislang kam Elon Musk, der Chef des US-Elektroautobauers Tesla, immer unangekündigt nach Ostbrandenburg. Dort lässt er seine weltweit vierte „Gigafactory“ bauen, um von dort aus den gesamten europäischen Markt beliefern zu können. Am Sonnabend soll auf dem Firmengelände ein Volksfest stattfinden – und im Vorfeld hieß es, dass der umtriebige Milliardär da sein werde. Die Musk-Fans werden sich freuen. Und Fans hat er viele. Die Internetseite, auf der Karten für das Event vorbestellt werden konnten, wurde schnell wieder geschlossen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.