Berlin - Vom reetgedeckten Cottage wird man sie später schon riechen können, die duftenden englischen Rosen. Sie werden zwischen streng gestutzten Buchsbaumhecken gepflanzt. Hinter dem Häuschen, das aussieht wie eines, das früher mal ein Gärtner bewohnte, gibt es einen Küchengarten mit allerlei Kräutern. Und wer Lust auf einen Spaziergang hat, kann im Pleasure Ground unter großen Bäumen lustwandeln. Bis Frühjahr 2015 wird im Erholungspark Marzahn ein Englischer Garten entstehen. Am Mittwoch wurde der Grundstein gelegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.