Marcel G. im Jahr 2017 vor Gericht.
Foto: Wolfgang Mrotzkowski

Berlin - Der verhaftete Mann, der in Berlin zahlreiche Autos angezündet haben soll, ist für die Polizei ein alter Bekannter. Es handelt sich um den 30-jährigen Marcel G., der offenbar psychisch labil ist und bereits in den Jahren 2012 und 2016 wegen Brandstiftung festgenommen und verurteilt wurde. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch eine entsprechende Meldung des Tagesspiegels.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.