Berlin - Rathaus Pankow, Haupteingang. Über eine Freitreppe führen verwinkelte Gänge in ein Nebengebäude. In einem kleinen Büro im Untergeschoss sitzt Peter Weber, 51. Hauptberuflich beschäftigt sich der Verwaltungsjurist aus dem Wohnungsamt mit dem Wohnraumschutz. Dazu gehört der Kampf gegen Wohnungsleerstand oder illegale Ferienwohnungen. Vor mehr als einem Jahr ließ ihm jedoch ein anderes Thema keine Ruhe: Die wiederholte Aussage des Senats, dass das Land Berlin bereits alles, was möglich sei, getan habe, um die rasant steigenden Mietpreise zu bremsen. Und dass ein besserer Mieterschutz nur mit Hilfe des Bundes erreichbar sei.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.