Berlin - Berlin zweifelt zwar an den Ergebnissen der jüngsten Volkszählung, darf sie aber nicht überprüfen. Das Verbot kommt ausgerechnet vom Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix. Die vorgeschlagene Methode verletze die Privatsphäre der Bürger, urteilte er.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.