Berlin - Bei ihren Ermittlungen im Mordfall Nicky Miller hat die Polizei offenbar eine heiße Spur zum Täter. Wie berichtet war am 5. Mai dieses Jahres in einem sogenannten Dark Room eines Lokals in der Boxhagener Straße in Friedrichshain der 32 Jahre alte Mann getötet worden.

Ein Mitarbeiter hatte die Leiche gegen 6.30 Uhr während eines Kontrollganges entdeckt. Jetzt haben die Ermittler der Mordkommission eine Videosequenz aus einer Überwachungskamera am Ostbahnhof  sichergestellt. Die Bilder zeigen einen Mann an einem Fahrkartenautomaten, der am selben Tag versucht hat, eine Fahrkarte nach Saarbrücken zu kaufen.

Dem Unbekannten waren die Fahnder auf die Spur gekommen, weil er  mit der Kreditkarte des Opfers versucht hat, zu zahlen. Mit der Veröffentlichung bittet die Polizei um Mithilfe bei der Fahndung. Der Mann ist vermutlich Deutscher. Er spricht akzentfrei Deutsch und ist kommunikativ, so die Polizei.

Er ist zwischen 25 und 40 Jahre alt und 1,75 Meter groß.  Er hat eine kräftige Statur und war mit einer blauen Jeans sowie einer dunklen Jacke der  Firma Jack & Jones , Modell Green  Jackett bekleidet.

Die Mordkommission interessiert sich für Zeugen, die den Mann kennen oder wissen, wo er sich aufhält. 

Hinweise nimmt die 3. Mordkommission unter der Rufnummer 4664  911 333 entgegen.