Es dauert etwas, bis die Dinge am Sonnabendvormittag reibungslos laufen im neuen verpackungsfreien Supermarkt in Kreuzberg. Pünktlich zur Eröffnung des durch Crowdfunding finanzierten Geschäfts versagt das Kassensystem, erst gegen Mittag können die ersten Einkäufe in der Wiener Straße 16 über den Tisch gehen. Gut Ding will eben Weile haben, das spürt man während des kompletten Besuchs bei "Original unverpackt".

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.