Am Montag haben in Berlin die Dreharbeiten zu "Dark" begonnen - der ersten Netflix-Original-Serie, die komplett in Deutschland produziert und gedreht wird. Im Zentrum stehen vier Familien in einer deutschen Kleinstadt. Als zwei Kinder in dieser vermeintlich heilen Welt auf mysteriöse Weise verschwinden, offenbaren sich die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten.

Mark Waschke und Jördis Triebel im Cast

In zehn je einstündigen Episoden führen die Ermittlungen zurück bis ins Jahr 1986 und die Schicksale der vier Familien werden auf tragische Weise verknüpft. Gespielt werden sie unter anderen von bekannten deutschen Schauspielern wie dem Berliner "Tatort"-Kommissar Mark Waschke, Maja Schöne ("Tatort"), Oliver Masucci (Der Hitler-Darsteller aus "Er ist wieder da") und Jördis Triebel, die gerade als trauernde Witwe im TV-Hit "Terror" zu sehen war.

Regie bei der geheimnisvollen Familiensaga führt Baran bo Odar, das Drehbuch stammt von Jantje Friese. Die beiden haben bereits beim Berliner Cyber-Thriller "Who Am I - Kein System ist sicher" (2014) zusammengearbeitet. „Für uns ist die Arbeit an einer Serie eine spannende und neue Erfahrung" sagen sie.

"Die Möglichkeit über Netflix ein internationales Publikum zu erreichen, ist für uns Ansporn deutsche Sehgewohnheiten zu hinterfragen und Grenzen neu auszuloten. Dabei wollen wir eine Serienwelt erschaffen, die sowohl in Deutschland als auch global ihre Fans findet.“

"Dark" wird bis Ende März 2017 in Berlin und Umgebung gedreht und feiert in der zweiten Jahreshälfte 2017 exklusiv Premiere auf Netflix. Es ist nicht die einzige Produktion, die gerade im Auftrag des weltweiten Streaming-Marktführers in der deutschen Hauptstadt entsteht: Seit dem 12. Oktober wird hier und in Babelsberg auch der Sci-Fi-Thriller "Mute" von Regisseur Duncan Jones ("Warcraft: The Beginning") gedreht.

Thriller mit Hollywoodstars

Hauptfigur des futuristischen Films ist der  stumme Leo (Alexander Skarsgård), der im Berlin des Jahres 2052 nach seiner verschwundenen Freundin sucht und dabei in die Schusslinie zweier durchtriebener Gegner, gespielt von Paul Rudd und Justin Theroux, gerät. Jones schrieb das Drehbuch zusammen mit Michael Robert Johnson ("Sherlock Homes"). Auch "Mute" wird 2017 im Rahmen der Netflix-Original-Premieren ausgestrahlt.