Erstes Fahrradparkhaus Brandenburgs eröffnet in Bernau 

Bernau/Potsdam - Das erste Parkhaus für Fahrräder in Brandenburg eröffnet am Mittwoch in Bernau (Barnim). «Ich bin gespannt, ob dieses Beispiel Schule macht», sagte Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) laut einer Mitteilung aus dem Potsdamer Verkehrsministerium vom Dienstag. Durch das Parkhaus hätten die Radler unter den fast 10 000 Fahrgästen, die täglich in Bernau ein- und aussteigen, einen guten Abstellort für ihre Räder. Vogelsänger wird das neue Gebäude eröffnen.

In dem Parkhaus am Bernauer Bahnhof finden gut 600 Räder auf drei Ebenen Platz. Der Bau des etwa 15 mal 30 Meter großen Gebäudes kostete laut Ministerium 1,65 Millionen Euro, wovon das Land rund 900 000 Euro übernahm. Das Fahrradparkhaus ist Teil der Umgestaltung des Bernauer Bahnhofplatzes mit Bushaltestellen, 18 Taxistellplätzen und 18 Kurzzeitparkplätzen. (dpa/bb)