Hier fand schon die ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ statt, hier treffen sich CDU, SPD und FDP zu Parteitagen, und hier treten regelmäßig die Doppelgänger berühmter Sänger in der Show „Stars in Concert“ auf. Das Hotel Estrel an der Neuköllner Sonnenallee/Ecke Ziegrastraße bietet seit Jahren nicht nur Zimmer an, sondern zugleich Flächen für Veranstaltungen aller Art. Im nächsten Jahr kommen in einem Erweiterungsbau zu den vorhandenen 15 000 Quadratmetern weitere 10 000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche dazu.

„Wir sehen uns in der Zukunft auch als Messeveranstalter“, sagte Hotel-Eigentümer Ekkehard Streletzki am Donnerstag bei der Vorstellung der Pläne. Als Konkurrenz zur Messe Berlin, die die Ausstellungshallen unterm Funkturm betreibt, sieht sich das Estrel aber nicht. Die zusätzlichen Flächen seien eine Ergänzung zu den Angeboten der Messe, betonte Hotel-Direktorin Ute Jacobs. Bei der Präsentation der Pläne blendete das Hotel allerdings einen Vergleich zwischen den Veranstaltungsflächen des künftigen „Estrel Congress & Messe Centers“ mit dem gerade eröffneten City Cube der Messe Berlin ein, nach dem das Estrel deutlich besser abschneidet. Während der City Cube eine Gesamtnutzfläche von 22 000 Quadratmetern hat, kommt das Estrel mit der Erweiterung auf 3 000 Quadratmeter mehr. Zudem bietet der größte Raum im City Cube Platz für 5 000 Personen, in den größten Raum des Estrels passen hingegen 5 400 Personen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.