Bedeutender geht es nicht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird an diesem Montag die Digitalkonferenz re:publica eröffnen. Inzwischen besitzt nahezu jeder Bundesbürger ein Smartphone – und die re:publica mit mehr als 10.000 erwarteten Teilnehmern bietet in den kommenden drei Tagen die größte Bühne, um über die technische Revolution zu sprechen – schon klar, dass da der Bundespräsident hingehört.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.