Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: imago images/U. J. Alexander

Ein noch flüchtiger, 30 Jahre alter Mann soll für mehrere Vergewaltigungen in Berlin und Brandenburg innerhalb kurzer Zeit verantwortlich sein: Solche Taten sind laut einem Kriminalexperten recht selten. „Serien sind doch eher die Ausnahme“, sagte der der frühere Bremer Mordermittler Axel Petermann der Deutschen Presse-Agentur. Sie kämen aber immer wieder einmal vor. „DNA-Untersuchungen haben es stark vereinfacht, Serien zu erkennen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.