„Exzellente Forschung braucht ein sozial gerechtes Wissenschaftssystem“

Im Interview erklärt die Professorin für Persönlichkeitspsychologie an der HU Berlin, Jule Specht, warum sie das neue Hochschulgesetz in Berlin begrüßt.

Postdocs sehen sich in Deutschland häufig mit einer brutalen Arbeitsrealität konfrontiert.
Postdocs sehen sich in Deutschland häufig mit einer brutalen Arbeitsrealität konfrontiert.dpa/Markus Scholz

Berlin-Sie setzt sich seit langem für bessere Arbeitsbedingungen im akademischen Mittelbau ein und forschte im Laufe ihrer eigenen wissenschaftlichen Karriere zu diesem Thema. Jule Specht hat heute den Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie an der Berliner Humboldt-Universität inne. Specht begrüßt das neue Hochschulgesetz Berlins und mit ihm die Entfristung der Arbeitsverhältnisse  im akademischen Mittelbau, mahnt aber auch an, dass die Politik die Universitäten bei einer so tiefgreifenden Veränderung unterstützen muss. 

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat