Berlin/Schönefeld - Das kam bislang so gut wie nie vor: Eine Organisation, die sich für die Interessen der Fahrgäste einsetzt, fordert eine Verringerung des Zugangebots. Der Fahrgastverband Pro Bahn setzt sich dafür ein, den Flughafenexpress zwischen Berlin und dem BER vorerst einzustellen. Derzeit sei er „überflüssig“, teilte Peter Cornelius, Vorsitzender des Landesverbands Berlin-Brandenburg, am Freitag mit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.