An preiswerten Wohnungen und Sitzplätzen in der U-Bahn mangelt es in Berlin. Doch Mietfahrräder gibt es reichlich – obwohl sich der Bedarf zumindest bei Berlinern in Grenzen hält. Nun wird das Angebot noch größer. Am Freitagmittag hat ein zweites großes Fahrradvermietsystem den Betrieb aufgenommen. Ab sofort warten auch blaugraue Nextbikes, vom Land Berlin subventioniert, in der Innenstadt auf Kunden – zusätzlich zu den 3500 grünsilbernen Rädern von Lidl und der Bahn. Bis 2018 soll die Zahl der Nextbikes auf rund 5500 steigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.