Ragow - Der Häcksler arbeitet sich gnadenlos vorwärts. Ein Bäumchen nach dem anderen verschwindet in seinem Rachen, ausgespuckt werden am Ende nur noch Späne. Weit und breit ist niemand, der sich über den Lärm am Mittag aufregen könnte. Die Bäume, die der Häcksler auf diesem windigen Stückchen der einstigen Rieselfelder in der Nähe von Ragow (Dahme-Spreewald) zerstückelt, sind Winterlinden. „Tilia cordata greenspire“, erläutert Christian Siegel. Veredelte Winterlinden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.