Für seine Verhältnisse wird Michael Müller am Ende dieser Debatte ungewöhnlich emotional. „Wir haben nicht zu wenig Angebote, und wir haben auch nicht zu wenig Impfstoff und Infrastruktur. Sondern wir haben zu viel Egoismus und Gleichgültigkeit!“ In Richtung der AfD schimpft der noch Regierende Bürgermeister von Berlin: „Sie versuchen hier, einen Popanz aufzubauen! Dass wir die armen Ungeimpften drangsalieren, ausschließen. Ja, das mag für Ihre Klientel so sein, für die Sie hier gesprochen haben. Es geht nicht mehr, dass eine Minderheit dauerhaft eine Mehrheit dominiert und deren Gesundheit gefährdet!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.