Berlin - „Wir kämpfen um jedes Haus“, sagt Stephan von Dassel, der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte jüngst bei einem Treffen mit AirBnB-Deutschland-Chef Alexander Schwarz. Der will von einem Häuserkampf aber nichts wissen. Schwarz sieht sein Unternehmen, die bekannteste Internet-Plattform für Wohnungsvermietung, vielmehr als Speerspitze des hippen und progressiven Berlin: „Die Mehrheit der jungen Berliner finden AirBnB gut.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.