Der Berliner Fernsehturm.
Foto: Imago Images/Christian Ditsch

BerlinNach knapp zweimonatiger Corona-Zwangspause öffnet der Berliner Fernsehturm am Freitag wieder. Ab 11 Uhr sollen die Aussichtsplattform und das Restaurant „Sphere“ wieder für Besucher zugänglich sein. Dabei gibt es aber einige Regeln zu beachten.

Tickets

Damit sich keine Schlangen bilden, müssen Besucher vorab online Tickets reservieren, dabei werden Zeiten vergeben. Wer ein Familienticket bucht, muss damit rechnen, sich am Eingang als Familie ausweisen zu müssen. Die Kontaktdaten der Besucher werden erfasst, um gegebenenfalls Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Begrenzte Besucherzahl

Jeweils 50 Menschen dürfen gleichzeitig auf die Plattform oder ins Restaurant, ein Wechsel vom Restaurant auf die Aussichtsetage oder umgekehrt ist dabei nicht möglich, wie ein Sprecher erklärte. Auch in den Aufzügen ist die Zahl der Besucher beschränkt.

Maskenpflicht

Auf der Aussichtsplattform gilt eine Maskenpflicht. Gesichtsmasken werden vom Personal bereitgestellt.

Begrenzte Aufenthaltsdauer

Der Aufenthalt auf der Aussichtsetage ist den Angaben nach auf 45 Minuten beschränkt, im Restaurant auf zwei Stunden.