Berlin - Am Sonntagabend war auf einem Industriegelände in Berlin Marzahn-Hellersdorf ein Feuer ausgebrochen. Es handelte sich dabei um das Gelände eines Autoverwertungs-Betriebs in der Gehrenseestraße. Die brennende Lagerhalle stürzte infolge des Feuers ein. Die rund 100 Einsatzkräfte hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten dennoch mehrere Stunden bis in die Nacht hinein an, da der Brand nur noch von außen gelöscht werden konnte, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.