Wenn sich einer wie der Filmregisseur Rosa von Praunheim bis ins hohe Alter von fast 71 Jahren ein Gemüt mit kindlichen Zügen erhalten hat, dann wirkt seine Auszeichnung mit dem First Steps Ehrenpreis nur konsequent. Eigentlich sollte die Bühne des Theaters am Potsdamer Platz, in dem am Montagabend schon zum 14. Mal der Nachwuchspreis First Steps Award verliehen wurde, auch diesmal den jungen Absolventen deutschsprachiger Filmschulen gehören. Um in diesem Reigen auch einen gestandenen Herrn wie Rosa von Praunheim ehren zu können, mussten die Organisatoren nur ganz milde Verrenkungen vollführen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.