Geschützte Radwege an jeder Hauptstraße, 100 Kilometer Radschnellwege und Radparkhäuser: Das neue Mobilitätsgesetz soll Radfahren in der Hauptstadt so sicher und attraktiv wie möglich machen. Doch weder der Senat noch die Bezirke haben einen genauen Überblick darüber, wo in der Stadt die geplanten Radverbindungen entstehen sollen. Ein neues Online-Projekt möchte nun für mehr Transparenz sorgen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.