Berlin- Der private Fernzugbetreiber Flixtrain hat sein Angebot gekürzt. Seit Montag gelten Fahrpläne, die auch von und nach Berlin weniger Fahrten vorsehen. Auf zwei Linien des Konkurrenten der bundeseigenen Deutschen Bahn (DB) verkehren dienstags und mittwochs, auf einer dritten Linie auch donnerstags keine Züge mehr. Eine weitere Linie folgt am 17. Januar. Die neuen Fahrpläne sollen vorerst bis April gelten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.