Seit Wochen mobilisieren Neonazis gegen Flüchtlinge. Sie organisieren im Ostteil der Stadt sogenannte Anwohnerdemonstrationen gegen Containerdörfer. Jetzt ist in Marzahn-Hellersdorf ein gefälschtes Schreiben der Senatsbauverwaltung im Umlauf. In harschem Ton werden darin Baumaßnahmen für eine „Asylantenunterkunft“ angekündigt; Rückfragen seien unerwünscht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.