Berlin - Ein Luftwaffen-Jet hat am Dienstagvormittag für Chaos am Flughafen Schönefeld gesorgt. Grund war ein defektes Flugzeug auf der Start- und Landebahn, wie die Flughafengesellschaft mitteilte. Der komplette Flughafen wurde gesperrt, Maschinen im Anflug umgeleitet. 

Nach Darstellung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entging der Jet nur knapp einem Unglück. Die Luftwaffenbesatzung habe es geschafft, „den Jet unter schwierigsten Bedingungen zu Boden zu bringen und damit Schlimmeres zu verhindern“, sagte von der Leyen. „Ich habe hohen Respekt vor der fliegerischen Leistung der Luftwaffenbesatzung.“ 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.