Berlin - #image0

Keine Lärmschutzfenster mehr und auch keine schallschluckenden Lüfter: Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) hat ihr Schallschutzprogramm in der Nachbarschaft des Flughafens BER in Schönefeld bis auf weiteres komplett gestoppt. „Wir sind dabei, die gesamte neue Situation zu prüfen“, sagte FBB-Sprecher Ralf Kunkel der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.