Obwohl die Kapazitätsgrenze in Sicht ist, will Air Berlin in Tegel weiter wachsen. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft hat angekündigt, dass sie ab Berlin-Tegel fünf neue Ziele ansteuern und auf zwölf Strecken mehr Flüge anbieten will. „Mit Beginn des Sommerflugplans bauen wir unser Angebot weiter aus“, teilte der Unternehmenssprecher Mathias Radowski am Freitag mit. „Die Nachfrage gibt das her.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.