Bleibt bis zum Herbst in Betrieb: der Flughafen Tegel. 
Bleibt bis zum Herbst in Betrieb: der Flughafen Tegel. 
Foto: imago images/Jürgen Ritter

Berlin - Eine gute Nachricht für Tegel-Fans, eine schlechte Nachricht für Anwohner. Der Flughafen Tegel wird nun doch nicht vorzeitig geschlossen, sondern bleibt bis zur geplanten endgültigen Schließung am 8. November 2020 in Betrieb. Pläne, ihn aus Kostengründen vorzeitig zu schließen, werden nicht mehr verfolgt. „Der Flugverkehr steigt schneller an, als wir das noch vor wenigen Wochen gedacht haben“, sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Mittwoch. Damit Fluggäste Abstand halten können, werde unter Corona-Bedingungen mehr Platz als bisher benötigt. Deshalb bleibe Tegel bis zur Eröffnung des BER im Herbst 2020 offen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.