Wegen der Streikdrohung ihrer Piloten stellt die Lufthansa ihren Flugbetrieb ab Mittwoch für drei Tage weitgehend ein. Gut 3800 Flüge werden gestrichen, rund 425 000 Fluggäste seien betroffen, teilte die Airline am Montag mit.

In den drei Tagen von Mittwoch bis Freitag sollen nur rund 500 Flüge auf kurzen und mittleren Strecken verkehren. Es handele sich um einen der größten Ausstände in der Geschichte der Lufthansa. Auch die meisten Frachtflüge der Lufthansa Cargo seien bereits abgesagt. Welche Berlin-Flüge von der Streikdrohung betroffen sind, können Sie hier nachlesen (diese Liste ist nicht vollständig und wird aktualisiert):

Welche Rechte Sie als Fluggast haben, können Sie hier nachlesen:

(BLZ)