Die Überraschung ist perfekt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stellt die Schließung des Flughafen Tegels in Frage. Damit ist der Bund der erste der drei Flughafengesellschafter, der sich für die Offenhaltung Tegels ausspricht. Berlin und Brandenburg gehen bislang davon aus, dass mit der Öffnung des BER Tegel geschlossen wird, wie auch der Konsensbeschluss von 1996 verlangt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.