Der vor genau zehn Jahren stillgelegte Flughafen Tempelhof gilt als eines der größten Gebäude Europas. Tausende Quadratmeter sind bislang ungenutzt. Doch für die Grün Berlin GmbH ist der ehemalige Airport dennoch zu klein. Weil sich im Gebäude keine Flächen für die Unterbringung von weiteren Beschäftigten finden ließen, ist die landeseigene Gesellschaft Ende September aus dem Flughafen ausgezogen – in das Ullsteinhaus am Mariendorfer Damm.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.