Berlin - Auf dem neuen Messegelände der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) im Westen des künftigen Hauptstadtflughafens BER herrscht am Eröffnungstag Hochbetrieb. Tausende Fachbesucher strömen zu dem 250.000 Quadratmeter großen Areal in Schönfeld. Am Boden stehen zahlreiche zivile und militärische Fluggeräte. Die ersten Maschinen starten zu Flugschauen.

ILA-Flugzeuge nutzen als erste die neue Startbahn

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.