Das hat es in den Forsa-Umfragen für die Berliner Zeitung noch nie gegeben: Innerhalb von drei Wochen, also seit der letzten repräsentativen Erhebung, haben die wichtigsten politischen Akteure in der Flüchtlingspolitik dramatisch an Ansehen verloren.

Allen voran Mario Czaja, der für die Unterbringung der Asylsuchenden zuständige Sozialsenator. Der CDU-Politiker stürzt um 0,7 Prozentpunkte ab – bei den Anhängern der Union verliert er sogar 0,9 Prozentpunkte. Czaja fällt auf der Rangliste der beliebtesten Politiker vom Mittelfeld um sieben Plätze auf die vorletzte Position der Treppe. Nur Alexander Spies von den Piraten wird noch schlechter bewertet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.