Berlin - Neue Vorsitzende der Berliner CDU wird – nach dem angekündigten vorzeitigen Rücktritt von Wahlverlierer Frank Henkel – aller Voraussicht nach die Kulturstaatsministerin und bisherige Vize-Landeschefin Monika Grütters.

Die 54-Jährige wurde am Freitagabend einstimmig von Präsidium und Vorstand nominiert. Sie wäre die erste Frau an der Spitze der Landespartei. Grütters soll bereits auf einem Kleinen Parteitag am 2. Dezember gewählt werden. Der gesamte Landesvorstand wird dann voraussichtlich im Juni 2017 neu gewählt. Grütters erklärte, ihre Nominierung sei für sie eine Ehre: „Darauf freue ich mich.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.