Schlager-Star Frank Zander bei einer seiner Weihnachtsfeiern für Obdachlose: Sie soll auch dieses Jahr stattfinden.
Schlager-Star Frank Zander bei einer seiner Weihnachtsfeiern für Obdachlose: Sie soll auch dieses Jahr stattfinden.
Foto: dpa

Berlin - Es sind noch knapp drei Monate bis dahin. Aber Sänger Frank Zander (78) denkt schon an Weihnachten. Allerdings mit großer Sorge, denn durch die Corona-Krise steht in diesem Jahr seine traditionelle Weihnachtsfeier für Obdachlose auf der Kippe. Doch Frank Zander will sich von dem Virus nicht unterkriegen lassen. „Trotz Corona, wir machen auf jeden Fall die Weihnachtsfeier“, sagt er im Gespräch mit der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.